Praxistipp ... für die Wintermonate

Ziergarten

Schneelast nicht unterschätzen

Schneelast nicht unterschätzen

Bereits eine geringe Menge nasser Pappschnee, in Verbindung mit Winterstürmen, kann alte Bäume zum Umkippen bringen. Schnee ist gefrorener Niederschlag, dessen Dichte und Gewicht von der Temperatur abhängen. Ein Meter Pulverschnee entspricht dabei einer sechs Zentimeter hohen Wassersäule, bei Pappschnee sind es 20 cm.

 

Korkenzieher-Hasel (Corylus avellana 'Contorta')

Korkenzieher-Hasel (Corylus avellana 'Contorta')

Imposanter Dekorstrauch mit „Dauerwelle“. Die gedrehten Triebe sind nicht nur im Garten ein winterlicher Schmuck, sondern auch als Vasenzierde zur Advents- und Osterzeit begehrt. Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blüten- und Dekortriebe für Schnitt. Pflegetipp: Verträgt radikalen Verjüngungsschnitt vor dem Austrieb selbst bis in alte Holzpartien. Wildtriebe (ohne Drehwuchs) häufig, umgehend entfernen.

 

Herbst-Floristik

Herbst-Floristik

Herbstfärbende Ebereschen (Sorbus in Arten und Sorten) sind als vitaminreiches Wildobst nicht nur bei Gartenfreunden beliebt. Auch Vögel laben sich gerne an den Früchten. Zudem sind die weißen, roten, rosa- und orangefarbenen Früchte auch nach dem Laubfall eine Novemberzierde. Die Gehölze passen dank schmaler Kronen auch in kleine Gärten.

 

Katzensichere Vogelhäuser

Katzensichere Vogelhäuser

Denken Sie jetzt auch an die Vögel in Ihrem Garten. Gut gefüllte Futterplätze in ruhiger Lage locken die Piepmätze an. Wichtig der Schutz vor Katzen: Ein Drahtring hindert die Stubentiger am Aufstieg zum Vogelhäuschen.